© Courtesy of Q-Lab Corporation

UV - TESTS

Da North Sails mehr Segel als jeder andere Segelmacher der Welt herstellt, liegen unserem Design-, Service- und Vertriebsteam ausreichend Einzelberichte über das Alterungsverhalten von Segeln im Laufe der Zeit vor. Zusammen mit zusätzlichen kontrollierten Untersuchungen dienen diese Beobachtungen des Alterungsprozesses, wenn das Material der Sonneneinstrahlung, Feuchtigkeit und Schimmel ausgesetzt wird, bei North dazu, immer mehr über den Materialzerfall von Segeln zu erfahren.

In Zusammenarbeit mit dem weltweit führenden UV-Forschungs-Labor in Florida führt North permanent langfristige Tests unserer gesamten Produktpalette durch. Dieses Labor ist darauf spezialisiert, die zu testenden Materialien kontrolliert dem natürlichen Sonnenlicht auszusetzen. Eine häufig angewandte alternative Methode ist das Testverfahren unter Verwendung von künstlich simulierten UV-Strahlen. Während die Testergebnisse hierbei schneller vorliegen, zeigen unsere Erfahrungen, dass die Ergebnisse nicht mit den Schäden der Segel übereinstimmten, die wir an den wirklichen Segeln festgestellt haben. Das Testen im Freien im natürlichen Sonnenlicht dauert länger, jedoch sind wir überzeugt, dass die Verlässlichkeit der Daten das Warten wert ist.

Bis heute wurden mehr als 750 Segeltuch-Proben von North und anderen Mitbewerbern getestet; es ist das ehrgeizigste UV-Test-Programm in der Geschichte der Segelmacherei. Die geschwächten Gewebe werden untersucht, nachdem sie 500, 1000, 1500 und 2000 Stunden der Sonneneinstrahlung ausgesetzt waren. Die Hälfte der Gewebe-Proben wird auf ultimative Reißfestigkeit geprüft, die andere Hälfte durchläuft den Test in ‚FlexCycle’ von North, wo die Materialermüdung durch Segelschlagen simuliert wird. Anschließend werden auch diese Proben auf Reißfestigkeit getestet.

Bei der Erforschung der UV-Einwirkung bei North werden auch Segeltuch-Proben von den Open 60-Einrumpfbooten untersucht, die das Rennen um die Welt gesegelt sind. Auch ähnliche Segel-Ausschnitte von anderen Segelherstellern wurden ausgewählt, auch solche, die der Komprimierung ausgesetzt und geknickt wurden, und einige von unbelasteten Bereichen der Segel. Da diese Schiffe auf denselben Kursen in ähnlichen Bedingungen segeln, bieten diese Ergebnisse einen verlässlichen Vergleich der Abnutzung von Segeln über eine bekannte Distanz und Zeit.